Sonntag, 11. September 2005

Tag des offenen Denkmals & Mandau Jazz

Heute berichte ich quasi live vom Tag des offenen Denkmals in der Kulturfabrik. Parallel dazu findet das ganze Wochenende über das Mandau Jazz-Festival statt.
Gestern haben wir die Fabrik für den Denkmalstag schön gemacht, & ich habe endlich mal ein Foto vom Frühstück geschossen:
Frühstück mit Gästen
Von links nach rechts: Günter, Timo, Veronika, Barbara, Gregor, Rolf, ich, Nico, Ulrike & Hanna (die Kleine). Die letzten drei sind Gäste, Ulrike hat allerdings schon mal in der Kulturfabrik gewohnt.

Thomas Pilz fehlt auf dem Bild, weil er ein viel beschäftiger Mensch ist. Er organisiert nämlich das Mandau Jazz & sagt z.B. die Bands auf der grossen Bühne an:
Thomas beim Mandau Jazz

Das Kino in der Kulturfabrik sieht momentan so aus (ist provisorisch, weil noch Parkett reinkommt):
Kinosaal von hinten
Kinosaal von vorne

Heute Vormittag haben wir uns beim Jazz-Frühschoppen die Top Dog Brass Band aus Dresden angeschaut & angehört, die rocken echt das Haus:
Top Dog Jazz Band

Am coolsten fand ich das Sousaphon:
Sousaphon

Der Tag des offenen Denkmals wurde eröffnet mit einem Lied der Kinder, die am Freitag Bilder gemalt hatten zum Thema wie sie sich ein Friedensdorf wünschen:
Kinder singen

Hier noch mal die Bilder in Grossaufnahme:
von den Kindern gemalte Bilder

Eine erste Führung durchs Haus & zur Pflanzenkläranlage machte Thomas, der hier auch besser zu erkennen ist:
Thomas zu Beginn der Führung

Hier sind die Gäste in der Halle:
Gäste in der Halle

& hier in der Küche:
Gäste in der Küche

Beim Erklären der Pflanzenkläranlage ist Thomas in seinem Element:
Thomas erklärt Pflanzenkläranlage

Von unten aus ist zu erkennen, an welcher Stelle unterhalb der Fabrik die Kläranlage ist:
Thomas erklärt Pflanzenkläranlage II

Anlässlich des Denkmaltages hat die Gemeinschaft ehemalige BewohnerInnen der Fabrik, die nach dem 2. Weltkrieg eine Flüchtlingsunterkunft war, eingeladen & drei davon interviewt. Am Nachmittag gab's ein gemeinsames Kaffeetrinken. Auf dem Foto Veronika mit ehemaligen Fabrik-BewohnerInnen:
Veronika mit ehemaligen Fabrik-BewohnerInnen

Nach der ersten Führung liess der Ansturm merklich nach, jetzt zum Ende hin sind nur noch ein paar versprengte Gäste übrig.
Mal sehen wie viele zum Film Schlesiens Wilder Westen heute Abend kommen.

Weil sie gerade mal wieder auf meinem Schoss liegt, zum Abschluss ein Foto von Luise, einer von Barbaras beiden Katzen:
Luise

Kontakt

Jabber: iromeister@deshalbfrei.org
Skype: brich.die.regeln
Mail: rincewind_at_
ist-einmalig_punkt_de

Intro

Guten Tag FremdeR! Du bist hier beim Blog eines (Forschungs-) Reisenden zu Gemeinschaften & Kommunen gelandet. Unterwegs bin ich seit Ende Juli 2005, seit ca. Sommer 2006 inzwischen wieder sesshaft. Mehr über mich & mein Projekt erfährst Du im Startschuss-Beitrag. Darin erkläre ich auch, wie Du diesen Blog "bedienst"!
Im Beitrag Eine neue Kultur fasse ich meinen bisherigen Lebens-Schwerpunkt zusammen - darum geht es mir, nicht nur in diesem Blog.

Suche

 

Archiv

September 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
14
15
27
28
29
30
 
 
 

Musikliste

Mein Lesestoff



Frithjof Bergmann
Neue Arbeit, Neue Kultur

Aktuelle Beiträge

Twenzeit im ZEGG
Jetzt habe ich ein paar Tage Blog-Pause gemacht, in...
iromeister - 2011-12-05 20:15
Wechsel von JPBerlin...
Nun schreibe ich doch noch einmal bei twoday.net, denn...
iromeister - 2011-08-25 18:00
Blog zieht um zu JPBerlin
Hallo liebe LeserInnen, heute ist es so weit: mein...
iromeister - 2009-09-09 23:41
Geldschöpfung in öffentliche...
Heute bette ich erstmalig eine selbst erstellte Playliste...
iromeister - 2009-09-04 01:18
Frei
Na prima das mit der Arbeit.
Jörg (Gast) - 2009-09-03 14:53

Status

Online seit 6312 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2022-06-16 11:44

Credits


AgitProp
Blog-intern
Gemeinschaften in D
Kongresse&Tagungen
noch sesshaft
Tech-Krams
TiefSinniges
Unterwegs
Vorgeschichtlich
wieder sesshaft
Wirtschaften
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren